Über Uns

Herzlich Wilkommen!

Die Alzheimergesellschaft Sachsen wurde am 22. April 1999 errichtet und diente urprünglich der Beheimatung von Alzheimerkranken Personen im Alter von 70-90 Jahren. In der Zwischenzeit hat sich allerdings einiges geändert. So bieten wir momentan verschiedene Services an und verstehen uns als ein Ort der Geborgenheit und Zusammenkunft.

Wheres the beaf? Was ist unser Ziel?

Hintergrund ist es, Anhehörige Alzheimerkranken Menschen das Leben zu erleichtern. Wer noch keine wirkliche Vorstellung hat, was diese Krankheit überhaupt bedeutet wird schnell überrumpelt sein, wenn der- oder diejenige selbst erkrankt oder im nahen Umfeld von dieser Krankheit unmittelbar betroffen ist.

Euch gab es schon vor der Wende?

Ganz genau. Nach der Wende kam es bei uns zu umfassenden Neuerungen. Z.b. wurde die Medikamentenversorgung erheblich verbessert, wovon wir sehr stark profitieren konnten.

Wie sehen wir uns?

Wir sehen uns als soziale freie Gesellschaft, deren Zweck darin besteht, der Gesellschaft einen Mehrwert zu bieten. Hier in Sachsen gibt es wie im gesamten Deutschland eine große Zahl an Hilfsbedürftigen.