Fröhliches Basteln mit den Schulkindern

Heute kamen zu uns ins Altenheim viele kleine Schulkinder im Grundschulalter, weil sie uns eine Freude machen wollten mit selbstgebastelten Schultüten, die sie für die Erstklässler basteln wollten. Also haben wir uns zusammengesetzt und einander geholfen.

Verwendet haben wir diese prima Bastelvorlage Schultüte einer sehr hilfreichen Website, die uns super weitergeholfen hat.

Die Alten haben sich wahnsinnig gefreut auch mal jüngere Kinder zu Gesicht zu bekommen in ihren alten Tagen. Auch für mich, die gerade im Auftrag der Alzheimergesellschaft diesen Artikel verfasst, war es eine wahnsinnig große Freude mal wieder kleine Kinder zu sehen. Einfach zuckersüß.

Aus Datenschutzgründen haben wir auf eine Veröffentlichung verzichtet und präsentieren nun dieses Wahnsinning hübsche Symbolfoto. 🙂

Naja als wir dann anfingen war alles sehr gut. Die kleinen Racker und Rackerinnen aus der Grundschule haben sofort überlegt, wie man ab besten die Schultüte basteln könne. Sie haben sich sehr konzentriert an die Aufgabe gesetzt. Der Respekt vor den älteren war auf jeden Fall vorhanden und es war ein ruhiges schönes Miteinander. Die Mädchen waren wie immer, viel konzentrierter bei der Arbeit und die Jungen wollten lieber Fussball spielen.

Jedenfalls kann man sicher von eienm gelungenne Tag sprechen, dafür möchte ich mich auch nochmal bei allen Lehrern bedanken. Auch die Lehrer haben bei den Schultüten wahnsinnig gut mitgeholfen. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal.

Besonders Dankbar bin ich nicht nur den Kindern, die so fleißig die Schultüten gebaut haben, sondern auch den tapferen Lehrkräften, die für unsere Gesellschaft einen wahren Mehrwert liefern. Wahnsinnig gut finde ich auch, wie pädagogisch sich die Lehrer immer verhalten haben, sobald es zu einem Streit zu kommen schien. Wahnsinnig professionell. Auch Lehrer sind absolute vollprofis!

Ansonsten vielen vielen Dank nochmal von unsererer Seite. Auch von einigen Senioren mit Schultütenbasteln soll ich mich noch bedanken. Vielen vielen Dank! Es war und eine riesen freude. Gerne wieder.